Land Wursten gewinnt Mühlencup

Midlum. Die Ü32-Elf des FC Land Wursten hat den Midlumer Mühlencup gewonnen.

Die Mannschaft holte sich den Sieg in der Altherrrengruppe durch einen 3:2-Erfolg im Endspiel über den TSV Sievern. Für die Wurster trafen Daniel Hasenbeck (2) und Dennis Uppendahl, für Sievern Torben Gabcke und Thomas Engel.

180 Euro sind die Belohnung für den Turniersieg, der Zweite erhielt immerhin noch 160 Euro für die Mannschaftskasse.

Im Finale hatte Hasenbeck die Wurster zweimal in Führung gebracht, Gabcke und Engel konnten jeweils ausgleichen, bevor Uppendahl mit einem herrlichen Distanztreffer für den Wurster Sieg sorgte.

Zuvor sicherte sich RW Cuxhaven durch einen 4:1-Sieg über die SG Wehden/Debstedt nach Toren von Andre Wölm, Andre Fonseca, Bastian Faber und Ludwig Grave bei einem Gegentreffer von Niels Lahme den dritten Rang in der Altherrengruppe und immerhin noch 140 Euro Preisgeld. (ssc)

Veröffentlicht am: 04.08.2018 Nordsee-Zeitung Bremerhaven


Kinder entdecken die Insel

Midlum. Auch in diesen Sommerferien konnten wieder 81 Wurster Kinder im Alter von acht bis 13 Jahren eine tolle Woche auf Neuwerk verleben. Bereits vor 46 Jahren fand das erste Zeltlager des TSV Midlum auf der Watten-insel statt. Rund 3000 Kinder von der Wurster Nordseeküste haben seitdem die große Freiheit der Insel für sich entdeckt.

In diesem Jahr hätten die Kinder mit der Sonne um die Wette gestrahlt, betonte Organisator, Lagerleiter und Mann der ersten Stunde Manfred Hinners aus Midlum. „Das macht Lust auf mehr“, so Hinners. Tage vorher zog bereits ein Trecker den extra für die Ferienfreizeit umgerüsteten Küchenwagen mit dem gesamten Gepäck und Proviant über das Watt zur Insel.

Jugendzeltlager Neuwerk 2018
Foto keh

Der Vorab-Tross sorgte auch dafür, dass die Zelte aufgebaut waren, als am Sonntag die Kinder nach der Wattwanderung zur Insel müde und aufgeregt ihre Unterkünfte bezogen. Sogar Meeresgott Neptun zeigte sich gnädig. Das Wasser in den Prielen war so weit abgelaufen, dass die Kinder die Insel problemlos erreichten. Es folgten sechs Tage Ferien pur. Abenteuerliche Spielstationen beherrschten das bunte Treiben. „Natürlich war bei dem Wetter Baden das Hauptthema“, so Hinners im Nachhinein. Aber auch die neu angeschafften Spielsachen hätten sich bewährt. Das Küchenpersonal sorgte für die kindgerechte Zusammensetzung des Speiseplans. Die traditionelle Besuchsgruppe um die Vorsitzende des TSV, Ute Puschies, konnte sich von der guten Stimmung überzeugen. Die Inseldisco am letzten Abend war der Renner. Der Rückweg wurde traditionell per Wattwagen zurückgelegt. (ul)

 Veröffentlicht am: 28.07.2018 Nordsee-Zeitung Bremerhaven


 

 

Bilder vom Sportwochenende 2018 jetzt in unserer Bildergalerie

 

 

 


Abkühlung beim Sportwochenende

Midlum. Mit den Bundesjugendspielen begann traditionell wieder das Sportwochenende des TSV Midlum.

Zahlreiche Sportangebote wie das Absolvieren des Laufabzeichens und Elfmeterschießen lockten viele Teilnehmer und Zuschauer auf den Sportplatz. Die Gäste konnten sich im Leichtathletik-Dreikampf mit Laufen, Springen und Werfen sowie dem Leichtathletik-Fünfkampf, bei dem noch 25 Meter Schwimmen und Weitsprung dazu kommen, messen.

Der TSV hatte an dem Wochenende noch eine ganz besondere Aufgabe zu erfüllen: Eine Tauch-Bade-Challenge. Dazu wurden sie von der Midlumer Bad und Schwimmgemeinschaft nominiert. Nach einem kräftigen Schluck aus der Flasche des jeweiligen Wunschgetränks kam der Sprung in das 19 Grad kalte Wasser. Aufgabe erfüllt! TSV- Vorsitzende Ute Puschies nominierte den Förderverein Freibad Oxstedt, den FC Land Wursten und die Freizeitstätte Midlum für die deutschlandweite Tauch-Bade-Challenge.

Sportwochenende 2018
Foto keh

Ein weiteres Highlight des Sportwochenendes war das Big-Ball-Spiel vom TSV Vorstand gegen den TSV-Festausschuss. Dabei stecken die Fußballspieler in großen mit Luft gefüllten Gummibällen. Das erschwert das Kicken und sorgte in Midlum für den ein oder anderen Zusammenstoß zwischen den Kontrahenten. Eine rege Beteiligung gab es bei der Fun-Fußballmeisterschaft, die die Mannschaft „Ajax Dauerstramm“ für sich entscheiden konnte. Nach Staffelläufen und Torwandschießen gab es eine Stärkung, bevor das Sportfest mit der Zeltfete mit DJ André weiter ging.

„Dass alles so gut geklappt hat und wir eine so große positive Resonanz auf unsere Veranstaltung erfahren, ist für mich das Highlight“, sagte Puschies. Sie bedankte sich bei allen Unterstützern und freute sich über das tolle Wetter. Mit der Ehrung der Gewinner der Wettbewerbe ging das Sportwochenende zu Ende. (keh)

Veröffentlicht am: 23.06.2018 Nordsee-Zeitung Bremerhaven


Sportlicher Ehrgeiz bei den Kindern

TSV Midlum verleiht 107 Kinder- und Jugendsportabzeichen – Geringe Beteiligung von Erwachsenen – Abnahmetermine 2018

Verleihung Sportabzeichen 2017
Foto Stehmann

MIDLUM. Im vergangenen Jahr wurden insgesamt 123 Mal die Disziplinen des Deutschen Sportabzeichens erfolgreich abgelegt, das sind vier weniger als im Vorjahr. 107 Mal wurde das Kinder- und Jugendsportabzeichen, 16 Mal das Erwachsenensportabzeichen und ein Mal das Familiensportabzeichen verliehen.

Von den 123 Sportabzeichen sind 27 Medaillen in Bronze, 51 in Silber und 45 Goldmedaillen. Sie warteten im Vereinslokal des Turn- und Sportvereins Midlum darauf, durch die 1. Vorsitzende Ute Puschies und den Fachwart Leichtathletik Hermann Rosenboom während einer kleinen Feierstunde verteilt zu werden.

Rosenboom bedankte sich bei den vielen Helfern der Grundschule Midlum, der Bade- und Schwimmgemeinschaft sowie den Übungsleitern und dem Vorstand des TSV und betonte, dass durch sie das Ergebnis erst möglich wurde. Ebenso freute Rosenboom sich über die Sportler, die mit viel Ehrgeiz und Schweiß diese guten Leistungen im Laufen, Springen und den ganzen anderen Übungen erbracht und die Medaillen errungen haben. An die Erwachsenen appellierte er, sich doch die Leistungen der Kinder und Jugendlichen zum Vorbild zu nehmen, um die Zahl der Erwachsenensportabzeichen zu erhöhen.

Die Termine für die Abnahme des Deutschen Sportabzeichens in diesem Jahr stehen auch bereits fest: 30. Mai und 22. August ab 18 Uhr auf dem Schulsportplatz sowie am 10. Juni während des Sportwochenendes ab 10.30 Uhr mit Abnahme der Schwimmzeiten im Freibad Midlum. Auch Nichtmitglieder sind dabei herzlich willkommen.

An Leichtathletik interessierte Kinder und Jugendliche können zu den Trainingszeiten mittwochs von 17 bis 18 Uhr für Kinder von sechs bis zehn Jahren und für Jugendliche von 11 bis 18 Jahren von 19 bis 20 Uhr kommen. Außerdem bietet Rosenboom donnerstags noch Ballspiele für Jugendliche in der Zeit von 18.30 bis 20 Uhr an. (nz) Die Sportler meisterten Disziplinen wie Laufen, Springen, Werfen und Schwimmen für das Deutsche Sportabzeichen.

Veröffentlicht am: 17.03.2018 Nordsee-Zeitung Bremerhaven


Zweite Herren sind Mannschaft des Jahres

Jahreshauptversammlung des TSV Midlum - Parkplätze vor den Kabinen am Sportplatz

Midlum. Im „Milmer Treff“ mussten zusätzliche Stühle aufgestellt werde, so groß war das Interesse an der Jahreshauptversammlung des Turn- und Sportvereins Midlum, der den Negativtrend im Mitgliederbereich gestoppt hat.

Bei der Versammlung kamen viele Themen zur Sprache. Um vor allem die Sportstätten zu erhalten, soll auf dem Sportplatz vor den Kabinen ein Parkplatz entstehen. Zudem muss der Fußballplatz im Bereich der 16-Meter-Räume saniert werden. Eine neue Musikanlage wurde ebenfalls für den Sportplatz angeschafft. Die Turnhalle wird eine Dachsanierung erhalten. Da der Vereinsbus aus wirtschaftlichen Gründen verkauft wurde, gibt der Verein nun Zuschüsse für die Fahrten der Kinder und Jugendlichen zu den Veranstaltungen.

Die Vorsitzende Ute Puschies dankte allen für die Arbeiten, Hilfen und Leistungen. Sie versprach dem Festausschuss die Anschaffung einer langersehnten Küchenzeile für den Sporttreff und erntete dafür viel Beifall.

weiterlesen...


Sportkurse in jedem Alter

Midlum. Für alle Interessierten, die etwas für Fitness und Wohlbefinden tun wollen, ob Anfänger, Fortgeschrittene oder 60plus, bietet der TSV Midlum ab heutigem Dienstag neue Kurse an. Willkommen sind auch Nichtmitglieder.

Die Kurse erstrecken sich über acht Abende. Treffen ist immer dienstags und freitags um 19 Uhr an der Turnhalle in Midlum. Beim Nordic-Walking/ Rücken-Fit-Kursus wird die Nordic-Walking- Technik vermittelt und es werden verschiedene Dehn-, Entspannungs- und Kräftigungsübungen gezeigt, die Rückenschmerzen vermeiden oder lindern helfen. Die Nordic-Walking-Stöcke müssen mitgebracht werden.

Kontakt
für das Walking: Hannelore Strehle, 04741/1333,
für Nordic Walking: Telke Rosenboom, 04741/5265, 
für 60plus bei Sibylle Hildebrandt, 04741/2796. (nz)


Erstes Abenteuer schon bei der Anreise

79 Wurster Kinder verbringen eine erlebnisreiche Woche im Zeltlager auf der Watteninsel Neuwerk

Midlum. Schon am Fähranleger der Watteninsel Neuwerk konnte man das bunte Zeltlager vor dem markanten Neuwerker Leuchtturm erkennen: 79 Wurster Kinder im Alter von acht bis 13 Jahren verlebten hier im Rahmen des Wurster Ferienpasses eine tolle Woche in den Sommerferien.  20 Betreuer sorgten wie jedes Jahr dafür, dass die Rasselbande glücklich und zufrieden das Lagerleben genießen konnte.


 

 

 

 

 

weiterlesen...


  

Midlum erlebt ein Fußballfest

Lotto-Team aus ehemaligen Profi-Kickern misst sich mit Altstars des TSV

Midlum. Hunderte Bundesliga- und Zweitliga-Spiele sowie unzählige Jahre Amateurfußball-Erfahrung versammelt auf dem Midlumer Sportplatz – ein großer Spaß für alle Beteiligten: Der TSV Midlum hatte sich am Freitagabend die NFV-Prominenten-Mannschaft von Lotto Niedersachsen eingeladen und zog gegen die von Asmus Weber aufgestellte Mannschaft um ehemalige Bundesliga-Größen wie Martin Groth (Hamburger SV, Hannover 96, Hansa Rostock), Thomas Vogel (Hamburger SV, SC Freiburg, Borussia Mönchengladbach) oder Martin Giesel (Schalke 04, Hannover 96) mit einem Team aus Midlumer Fußball-Legenden auf den Platz.

Das Endergebnis von 1:6 aus Midlumer Sicht interessierte nur am Rande. Der Spaß stand im Vordergrund.

390 Zuschauer konnten sich an feinen Ballstaffetten der Lotto-Elf, schönen Toren und wacker kämpfenden Midlumern um Kapitän Stefan „Seppel“ Engelke, Hans-Dieter „Sonne“ Kühl oder Michael „Gummi“ Hübner erfreuen. Die TSV-Altstars hatten im Laufe des Spiels durchaus ihre Möglichkeiten, ließen diese aber liegen. Die Tore fielen dann auf der anderen Seite. Bastian Völker und Kai Dittmer schossen vor und nach der Pause eine verdiente 4:0-Führung für das Promi-Team heraus. „Das Spiel hätte auch 5:4 ausgehen können, wenn wir etwas abgezockter gespielt hätten. Aber es hat trotz der zu hohen Niederlage viel Spaß gemacht“, sagte Reinhard „Festus“ Faust nach Spielschluss. Einmal brandete aber doch Jubel in der „Hemelinger Arena“ auf: Julian Meyer, der Hauptorganisator des Spiels, erzielte wenige Minuten nach seiner Einwechslung den Ehrentreffer für die Midlumer Legenden-Elf. Die Lotto-Elf antwortete mit zwei weiteren Toren durch Matthias Rose und erneut Dittmer. Ärgern konnte das in Midlum aber keinen. (pas)

Veröffentlicht am: 03.06.17 Nordsee-Zeitung Bremerhaven

 --------------------------------------------------------

Weitere Infos folgen bei der Veranstaltung auf Facebook.


Unsere 2.Tischtennis-Herren wird ungeschlagen Meister der 2.Kreisklasse Nord.


Der TSV Midlum erweitert das Sportprogramm ab Januar 2017 um AROHA

Ab dem 09. Januar 2017 bieten wir montags von 20:00 bis 21:00 Uhr "AROHA" als neue Sportart, mit Elke Stüben als Übungsleiterin, an.

AROHA ist inspiriert vom HAKA einem Kriegstanz der Maoris aus Neuseeland mit ausdrucksstarken Bewegungen. AROHA ist ein Mix hauptsächlich aus kontrolliert ausdrucksstarken kraftvollen und entspannenden Bewegungen und Elementen aus der Kampfkunst, die mit einem einfachen Grundschritt, ein ständig kontrolliertes Beugen und Strecken im Hüft- und Kniegelenk, am Platz, nach rechts und links, nach vorn und nach hinten, verbunden werden. Ein neuer Gesundheitskurs, der den Körper und den Geist trainiert und der Seele ein Wohlbefinden bereitet. AROHA soll Emotionen ansprechen, ist ein sinnliches Workout, bei dem der Körper gespürt werden kann und gibt durch das Ausagieren von Aggressionen und unmittelbar negativer oder positiver Emotionen der eigenen Lebensenergie neuen Raum.

Zielgruppen:

- Übergewichtige Personen
- Sportanfänger und Wiedereinsteiger
- Leistungsschwächere Personen
- Personen mit Gelenk- und Rückenbeschwerden
- Personen mit schwacher Muskulatur
- Personen, die Fett verbrennen wollen
- Personen, die mit unkomplizierten Bewegungen Stress abbauen wollen
- Personen, die die Bein- und Gesäßmuskulatur festigen wollen.

Ort und Termin: montags 20:00 - 21:00 Uhr Turnhalle Midlum

Ansprechpartnerin: Telke Rosenboom Tel.: 04741/526


Sportler feiern in Dirndl und Lederbüx

TSV Midlum lädt anlässlich des 95-jähriges Bestehens zum Oktoberfest

Rund 80 Gäste kommen

Midlum. Zünftig hat der TSV Midlum jetzt sein 95-jähriges Bestehen mit einem echt bayrischen Oktoberfest gefeiert. Rund 80 Sportvereinsmitglieder und Gäste ließen sich die Gelegenheit nicht entgehen und kamen in Lederhosen, Trachtenhemd und Dirndl ins Vereinslokal Milmer Treff. „

Wir haben zum 90. Geburtstag des Vereins vor fünf Jahren schon einmal ein Oktoberfest veranstaltet“, erinnerte sich Vereinsvorsitzende Ute Puschies in ihrer launigen Ansprache. Fast alle waren in bayrischem Outfit erschienen. Kein Wunder, gab es doch für „Verkleidete“ freien Eintritt. Vor fünf Jahren seien die meisten noch zum Kostümverleih nach Wremen gefahren, um sich für das Oktoberfest einzukleiden, so Puschies. Dass diese Art zu feiern langsam auch in unserer Region angekommen ist, könne man daran erkennen, dass die meisten jetzt eine eigene Lederbüx oder ein Dirndl besäßen.

Auch das Büfett war ganz in bayrisch-deftigem Stil vom Milmer Treff hergerichtet worden. Neben Leberkäs, Haxen und Krustenbraten durften natürlich Weißwürste nicht fehlen.

Der Saal war mit bayrischen Rauten geschmückt, ebenfalls gab es echtes Wiesnbier im Ausschank. Für Musik und Stimmung sorgten die Midlumer Frank Mattfeld und Andreas Brandt. Aufgrund der guten Resonanz will der TSV Midlum in der Karnevalszeit am 25. Februar nach Jahren wieder einen Lumpenball für Erwachsene anbieten. „Ich bin gespannt, ob wir da ebenfalls erfolgreich sind“, so Puschies. (ul)

 

 

 

Rund 80 Midlumer und Gäste aus der Umgebung nahmen am Oktoberfest des TSV Midlum teil. Nach einem bayrischen Büfett ging dann so richtig die Post ab. Es wurde gesellig.Ulich

 

 


Oldie rettet die Inselküche

Midlum. Ein alter Lkw-Anhänger von 1954 zieht in diesem Sommer erstmals den Küchenwagen des TSV Midlum von Sahlenburg zur Watteninsel Neuwerk. Der ehemalige Kohlenhänger konnte in rund 300 Arbeitsstunden für seine neue Aufgabe von Dennis Worm und seinem Team vom TSV Midlum instandgesetzt werden. Seit über 40 Jahren findet das Zeltlager des TSV Midlum jedes Jahr in den Sommerferien statt.

weiterlesen

 


Midlumer so fit wie noch nie

TSV-Vorsitzende verleiht 127 Sportabzeichen – 109 gehen an Kinder und Jugendliche –58 Mal Gold

Sportabzeichen-Rekord bei Midlumer Vereinssportlern:
So viele wie noch nie freuen sich über Gold, Silber und Bronze.

MIDLUM. Der TSV Midlum präsentiert sich so sportlich wie noch nie: Insgesamt 127 Mitglieder legten im vergangenen Jahr das Deutsche Sportabzeichen ab. Für den Verein bedeutete das ein Plus von 16 Prozent. Damit landete der TSV Midlum auf Platz 2 der Sportvereine mit 500 bis 900 Mitgliedern im Cuxland. 109 Jugendsportabzeichen und 18 Sportabzeichen für Erwachsene verlieh der Leichtathletik-Fachwart des TSV, Hermann Rosenboom, im Rahmen einer kleinen Feierstunde. Er bedankte sich bei den vielen Helfern innerhalb des Vereins, bei der Grundschule Midlum, der Bade- und Schwimmgemeinschaft und bei den Sportlern. „Durch sie ist dieses Ergebnis erst möglich geworden.“

An die Erwachsenen appellierte Rosenboom, sich doch die Leistungen der Kinder und Jugendlichen zum Vorbild zu nehmen und die Zahl der Erwachsenensportabzeichen weiter in die Höhe zu treiben.

30 Medaillen in Bronze, 39 in Silber und 58 Goldmedaillen haben die TSV-Vorsitzende Ute Puschies und Hermann Rosenboom vergeben. Außerdem gab es mit den Familien Stoll, Lüdders und von Holten noch drei Familien, die das Familiensportabzeichen abgelegt haben und sich über eine Urkunde und ein kleines Präsent freuen durften.

Träger des Sportabzeichens

veröffentlicht Nordsee-Zeitung Bremerhaven am 19.03.2016